Betreutes Wohnen oder Altersheim/-residenz?

Warum haben Sie keinen Angelschein? Weil ich kein Angler bin! - So einfach können Fragen geklärt werden.


In letzter Zeit wurden von interessierter Seite Informationen über Solvida verbreitet, Solvida habe keine Lizenz als Seniorenresidenz und betreibe diese daher illegal. Nun stellt sich die Frage, warum Solvida eine Lizenz als Seniorenresidenz haben sollte, wenn es keine ist. Versuchen wir also, die Situation zu klären.


Schon auf der Startseite dieser Internetpräsenz können Sie lesen "Solvida ist ein ganz normales Wohnhaus." Das ist vielleicht etwas untertrieben, denn Solvida ist barrierefrei gestaltet und bietet mehr Komfort und Service, als ein "normales Wohnhaus". Solvida ist ein Betreutes Wohnen für Senioren. In Deutschland auch "Servicewohnen" genannt. Im Unterschied zu einem Alters- oder Pflegeheim, in dem Betten oder Heimplätze angeboten werden, mietet der Bewohner in Solvida eine individuelle Wohnung und führt seinen eigenen Haushalt. Es wird ein "normaler" Mietvertrag abgeschlossen, der, im Sinne von Service und Komfort, Nebenkosten und Reinigung einschließt. Vertragspartner ist Solvida - Acuario Senior Apartments S.L. Hinzu kommt ein Servicepaket mit Rezeption, Unterhaltungsangebot und 24-Stunden Notrufdienst, das mit einer personenbezogenen Pauschale berechnet wird. Partner hierfür ist die SolvidaCare S.L. Damit befinden Sie sich im "Betreuten Wohnen" Solvida. Als Privatmieter/-kunde.


Wenn Sie nun weitere Unterstützung benötigen, z.B. im Haushalt, beim Anziehen, Duschen oder wozu auch immer, bietet SolvidaCare ambulante Dienstleistungen an. SolvidaCare ist ein privater ambulanter Pflegedienst, der mit festangestellten, ausgebildeten MitarbeiterInnen  hauswirtschaftliche, pflegerische und medizinische Leistungen anbietet. In den eigenen 4 Wänden der Bewohner. Dabei ist es von Vorteil, dass sich die Wohnungen der Kunden und der Stützpunkt von SolvidaCare in demselben Gebäude befinden. SolvidaCare ist für alle ausgeübten Tätigkeiten offiziell angemeldet. Die Mitarbeiter werden nach Tarif eingestellt, versichert und bezahlt.


In der Comunidad Valenciana unterscheidet man zwei unterschiedliche spezielle Wohnformen für Senioren. Alten-/Pflegeheime für abhängige Menschen (Residencia para personas mayores dependientes) und Wohnanlagen für ältere Menschen (Centro Residencial para Personas mayores). Für die Betreuung und Pflege im eigenen Haushalt gibt es die Servicios a Domicilio (SAD), ambulante Pflegedienste. Die entsprechenden Definitionen und Zuordnungen sind von der spanischen Sozialgesetzgebung geprägt. Wieweit die entsprechenden Einrichtungen einerseits für Deutsche und Schweizer zugänglich sind und, ob Standard und Ambiente diesen dann auch zusagen, ist individuell unterschiedlich. Die Bewohner von Solvida jedenfalls kommen aufgrund ihrer eigenen freien Entscheidung, nachdem sie sich umfassend informieren konnten.

 

Die Bewohner von Solvida können sich auf Deutsch verständigen. Sie können das Essen wählen, das ihnen schmeckt und sich von dem Arzt behandeln lassen, dem sie vertrauen. Je nach ihrer Versicherung und/oder ihrem Geldbeutel. Betreutes Wohnen, wie es in Solvida geboten wird, ist maximale Entscheidungsfreiheit bei optimaler Sicherheit und hohem Servicestandard. Und angeln müssen Sie auch nicht!