Harry geht es gut.
Es sollte alles perfekt vorbereitet sein. Der neue Bewohner von Solvida hatte alles genau geplant. Einrichtung und Umzug erschienen dabei eher als Nebensachen. Im Mittelpunkt aller Gedanken stand sein Hund Harry. Ja, er durfte ihn mitbringen! Ja, er würde auch dann versorgt, wenn sein Herrchen einmal unpässlich wäre. Ohne diese Sicherheit hätte das Herrchen den Umzug nach Solvida nicht einmal in Erwägung gezogen. Endlich war es soweit und der Umzug erfolgreich über die Bühne gegangen....

Ambulante Pflege statt "Heim"
Eine Urangst und eine Lösung für zwei Probleme Erst vor wenigen Tagen hatten wir in Solvida wieder mal eine Anfrage, wie sie so oder ähnlich immer wieder auftaucht: „Ein Patient soll aus dem Hospital entlassen werden, kann aber zuhause nicht versorgt werden.

Aktualisierung "Essen in Solvida"
Noch nie haben wir derart viele „Likes” und positive Kommentare, aber auch Kritik erhalten, wie auf einen kleinen Beitrag vor einigen Tagen. Dabei ging es um die angekommene Lieferung von Tiefkühlkost aus Deutschland. Es gab überwältigende Zustimmung für unsere Bemühungen um gutes, gesundes Essen für unsere Bewohner. Gut, das sind wir mittlerweile seit Jahren gewohnt und das freut uns immer wieder. Es freut uns aber auch, uns mit konstruktiver Kritik befassen zu können. Die wenigen...

Der andere Luxus im Pflegeheim
Nein, dies soll keine philosophische oder gesellschaftskritische Abhandlung über Luxus werden! Es wäre wohl auch ein größeres Unterfangen, allein die vielen individuellen Vorstellungen von Luxus auch nur annähernd zu betrachten oder gar zu werten. Natürlich müssen wir uns bei Solvida immer wieder mit den Erwartungen und Ansprüchen unserer Kunden beschäftigen und, wie wir diese befriedigen können oder wollen. Natürlich schauen wir auch über den berühmten Tellerrand, besuchen andere...

Erben oder Pflegen?
Niemand wünscht sich, irgendwann von der Pflege durch andere Menschen abhängig zu sein. Oft lässt es sich aber nicht vermeiden. Dann wünscht man sich, dass die Pflege kompetent erfolgt, dass dem Patienten geholfen wird, ein lebenswertes Leben zu führen, Schmerzen nicht durch unsachgemäße Handgriffe zugefügt, sondern durch die Pflege gemildert werden. Dafür benötigt man gut ausgebildete Pflegekräfte und davon so viele, dass genug Zeit für sorgsame Behandlung, aber auch für...

Reha in Solvida – mein persönliches Fazit
Nun unterscheidet sich meine Situation durchaus von der vieler Patienten, die nach Krankenhausaufenthalten in Solvida versorgt werden. Oft ist es nämlich so, dass man Patienten einfach nicht nach Hause entlassen kann, weil sie dort nicht versorgt werden können. Weil sie keine Angehörigen haben, oder diese selbst nicht in der Lage sind, das zu tun. Das ist gerade hier an der Costa Blanca nicht so selten.

Reha in Solvida
Ich bin in Solvida angekommen und habe ein Einzelzimmer in einer unserer Pflegewohngemeinschaften bezogen. Mit Dachterrasse und Fernblick. Vom Hospital habe ich einen Abschiedsbrief bekommen...

Neue Hüfte in Spanien – Ursachen und Erfahrungen
Wie konnte das passieren? Am Anfang stand, wie so oft, ein saudummes Missgeschick: Vor etwa 8 Jahren zwängte ich mein Auto so geschickt in eine enge Parklücke, dass ich rechts aussteigen musste. Als ich zurückkam, war ich auch von rechts so zugeparkt, dass ich mich nun doch auf der linken Seite hineinquetschte. Wegen einen Laternenpfahls konnte ich die Tür nur einen Spalt breit öffnen. Ich drückte meine zierliche Figur hindurch und rutschte auf den Sitz. Der linke Fuß blieb, vom Bordstein fixier

Restaurant ”BAR NOU GIRONA” in Beniarbeig

100 Jahre Sophia Frohns
Solvidas Lächeln wird 100 Das war heute ein toller Nachmittag in Solvida! Am 15 Dezember 2011 entschied sich Sophia Frohns, damals 89 Jahre jung, die nächsten Jahre in Solvida zu verbringen. Für die Entscheidung brauchte sie nur einen Tag. Ein halbes Jahr später feierten wir zusammen ihnen 90sten.

Mehr anzeigen